Veröffentlichungen

Montag, 11.04.11

Ein Pädagoge auf vier Pfoten

Orestis, der Schulhund der FAS

"Blick vom Fernsehturm"

In der griechischen Mythologie hat Orestes traurige Berühmtheit erlangt, weil er seine Mutter Klytämnestra ermordete. Zugegebenermaßen verständlich, hatte sie ihn doch zuerst umbringen wollen, weil er ihrer neuen Liebschaft im Wege stand. Klar, dass der Filius sich später grausam rächte.

Mythologie hin oder her, der Orestes der Freien Aktiven Schule (FAS) ist das schiere Gegenteil eines Killers. Orestes darf sich als griechischer Lauf- und Spürhund titulieren lassen, so lautet seine offizielle Rassenbezeichnung. Faktisch ist der braun-schwarze Vierbeiner die Sanftmut in Person und der absolute Liebling der Kinder...

Näheres finden Sie im angehängten pdf