Seminare und Angebote

Angebote für Menschen, die sich gerne weiterbilden möchten

 

Im Umfeld der Freien Aktiven Schule Stuttgart gibt es viele Menschen, die in ihrem Arbeitsbereich die Haltung des Respekts und der Achtsamkeit umsetzen wollen.

Verschiedenste Angebote ermöglichen stärker in all die Facetten einzutauchen, die mit dieser achtsamen Haltung verbunden sind.

 

Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg

Seminarleiterin

Uta HohenbergerUta Hohenberger, Diplom-Sozialpädagogin und Mitgründerin der Freien Aktiven Schule. Von 2002 - 2012 Vorstandsmitglied in der FAS. Langjährige Erfahrung in Begleitung und Beratung von Familien.

uta-hohenberger@t-online.de
www.inverbindungsein.de

Tel. 0711-3807125

Termin: GFK für Einsteiger und Wiederauffrischer:  3ter März 2018, 10-16:30 Uhr
(organisiert vom Dachverband Eltern/Kind-Gruppen)

Ort: dieses Mal: Eltern-Kind-Zentrum, Ludwigstraße 41 - 43

Seit 2008 beschäftigt sich die Schule mit dem Thema der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg. Einige Begleiter und Eltern nahmen gemeinsam an einer einjährigen Fortbildung teil. Seit 2010 werden regelmäßig Kurse für Begleiter und Eltern an der Schule angeboten und Jugendliche mit Elementen daraus fortgebildet z.B. in der Streitschlichtungsausbildung.

Meine Tochter hat die FAS erfolgreich durchlaufen und gehörte zu den ersten, die im Sommer 2012 ihren Abschluss machten.

Mich beflügelt die Idee vom selbstbestimmten Lernen, vom Raum zur eigenen Entfaltung, von der wachsenden Eigenverantwortung der Kinder. Mit diesem pädagogischen Konzept erfüllen sich wichtige Grundwerte: Respekt vor dem Kind und seinen Entwicklungsprozessen, Sinnhaftigkeit des eigenen Tuns, ein bewertungsfreier Raum, der nicht Konkurrenz, Bewertung und Manipulation dient, sondern die eigene Motivation in den Mittelpunkt stellt.

Im Jahre 2005 habe ich die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg kennengelernt. Zusammen mit einigen Eltern und LehrerInnen machte ich mich auf den Weg, unsere Kommunikation in Richtung größerer Aufrichtigkeit und Verbindung zum Gegenüber zu entwickeln und in Seminaren schulen zu lassen. 2008/2009 absolvierte ich zusammen mit elf weiteren Menschen aus unserer Schule eine Jahresausbildung in Gewaltfreier Kommunikation. Seitdem hat sie mich nicht mehr losgelassen.

Auch nach dem altersbedingten Weggang meiner Tochter aus der FAS fühle ich mich unserer Schule weiterhin sehr verbunden. Denn die Grundwerte der Gewaltfreien Kommunikation sind denen der FAS sehr nahe. Es geht um das Einstehen für sich selber, um die volle Verantwortungsübernahme für die eigene Person, um das Finden von Sinnhaftigkeit für das eigene Handeln und um die Empathie für mich und mein Gegenüber. Auf diese Weise lassen sich Wege im Miteinander finden, die Verbindung schaffen und uns in Konfliktsituationen viel weiter tragen als die herkömmliche Herangehensweise.

Sehr gerne stelle ich meine erworbenen Kompetenzen auch weiterhin der Schule zur Verfügung und biete sie allen Interessierten an.

Malraum an der FAS

Leitung des Malraums

tl_files/fas_intern/bilder/bilder teamPlus/BirgitG(1)..jpg

Birgit Greiner, Mutter einer erwachsenen Tochter. Studium Pädagogik und Psychologie; Ausbildung intuitives Malen bei Paro Bolam; Ausbildung zur Malortbegleiterin bei Arno Stern, Paris; langjährige Arbeit in der Erwachsenenbildung;begleitet seit über 10 Jahren Kreativwerkstätten an der Freien aktiven Schule auf den Fildern
leitet Fortbildungen für ErzieherInnen

b.greiner@yahoo.de
t: 0711-57 01 52 87

Haben Sie Lust In den spielerischen, fließenden Prozess Ihrer Kreativität einzutauchen?

Einen kleinen Ausschnitt der Freien Aktiven Schule zu erleben?
Wen es lockt in diesem gechützten und wertfreien Ort in Kontakt mit seiner kreativen Quelle zu kommen, ist dazu herzlich eingeladen:

Termine: Dienstags von 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr; an anderen Tagen nach Vereinbarung

9. Oktober 2018
4. Dezember 2018
26. Februar 2019
2. April 2019
4. Juni 2019

Kosten:
für Erwachsene: 20 € incl. Material
für Kinder und Jugendliche: 15 € incl. Material

Anmeldungen bis spätestens zum Freitag davor an Birgit Greiner

tl_files/fas/bilder/bilder Garten und Raeume/Raeume/Malraum1(kl).jpg

Die Farborgel mit leuchtenden, wasserlöslichen Gouachefarben und Pinseln steht einladend im Raum. Jede/r kommt, nimmt sich große Papierbögen, die an die Wand geheftet werden. Und das Spiel mit den Farben kann beginnen.
Über die Bilder der Andern wird nicht gesprochen. Jenseits von richtig und falsch, schön und hässlich findet jeder seinen/ihren ureigenen Ausdruck.

............................................................................................................................................

Birgit begleitet 1x pro Woche den Malraum der FAS und die Kinder bei ihren Aktivitäten in der Nachmittagsbetreuung der Freien Aktiven Schule.

Sie arbeitet auch freiberuflich und bietet im Rahmen dessen u. a. das intuitive Malen für alle Interessierten an.