Aktuelles aus Schule und Kindergarten

Sonntag, 23.10.16

Tag der Offenen Tür an der FAS

Zwei der vielfältigen Angebote

Familien mit Kindern im Krabbelalter, mit Vorschulkindern und mit Kindern, die bereits andere Schulen besuchen. Menschen, die sich erste Informationen über eine reformpädagogische Schule holen wollten, und solche, die sich bereits seit längerer Zeit mit der Pädagogik von Alternativschulen beschäftigen. Zeitgenossen, die mit vielen Fragen kamen, und solche, die bereits wissen, dass die FAS ihrem Ideal  von Schule entspricht. Sie alle kamen und fanden in den Begleitern und Eltern offene Gesprächspartner. 

Die Informationsrunde im Großen Haus begann mit einem spontan gebildeten Chor aus Schülern, Eltern und Begleiter. Der „F-A-S-Song“ war ein guter Einstieg, um den Schulalltag vorzustellen: „Kennt Ihr schon die F-A-S, das ist die Schule ohne Stress. Wir können tolle Sachen machen und haben dabei viel zu lachen…“ Fotos ergänzten den Vortrag.

Die Schulführungen waren gut besucht, ebenso die verschiedenen Mitmachaktionen für Klein und Groß — so die Angebote in der Kreativ- und in der Holzwerkstatt, das Mischen von Kräutersalz im Rosa Raum oder draußen Stockbrot-Backen am offenen Feuer und Kürbisschnitzen. Und wer ein Päuschen einlegen wollte, um Gedanken und Eindrücke zu sortieren oder erneut ins Gespräch zu kommen, war im Speiseraum richtig: Dort warteten über 30 Kuchen, die Eltern gebacken hatten, darauf, verzehrt zu werden. Ganz zu schweigen von den frischen Waffeln, die Schüler anboten!

Herzlichen Dank allen, die zum Gelingen beigetragen haben. 

Hier sind zwei der vielfältigen Angebote zu sehen: