Aktuelles aus Schule und Kindergarten

Dienstag, 16.11.21

Eure Stimmen für unser Projekt "Das haben wir selbst angebaut!"

Mit Permakultur und Gewächshaus zum Selbstversorger-Schulgarten

Eine der großen Herausforderungen der Klimakrise ist der nachhaltige Anbau und die Verteilung von Lebensmitteln. Wir leben oft abgeschnitten vom Anbauprozess und können am Supermarktregal nicht nachempfinden, wie viel Arbeit in die Herstellung unserer Mahlzeiten geflossen ist.

Wir an der Freien Aktiven Schule glauben, dass Lernen am besten durch Selbsterfahren geht. In unserem Schulgarten können unsere Schüler*innen bereits seit einigen Jahren eigene Erfahrungen mit dem Anbau und der Verarbeitung von Lebensmitteln machen: Was muss wann angebaut werden? Wie können sich verschiedene Pflanzen gegenseitig in ihrem Wachstum unterstützen? Welche Pflege braucht es, damit sie gut gedeihen und wann wird geernet? Wie können Lebensmittel haltbar gemacht werden?

In fächer- und stufenübergreifenden Projekten wird der Schulgarten zu einem lebendigen und mehrdimensionalen Lernraum. Die Schüler*innen entwickeln dabei nicht nur ein tiefgreifendes Verständnis für die Zusammenhänge von Agrarwirtschaft und Klimawandel, sondern eignen sich auch praktisches Wissen darüber an, wie sie sich selbst versorgen können. Sie erfahren, was es alles braucht, damit eine Mahlzeit auf dem Tisch steht – von der Wertschöpfungs- zur Wertschätzungskette!

Mit dem Bau unseres neuen Gewächshauses wollen wir weitere Anbaumöglichkeiten eröffnen. Die Fördermittel sollen deshalb in die Anschaffung von Baumaterial, Gartengerätschaften, Samen und Pflanzenstützen fließen.

Wir freuen uns über Unterstützung - bItte stimmt für unser Projekt ab:
https://www.spardaimpuls.de/profile/freie-aktive-schule-stuttgart/

 

Katrin, Frederike, Elena & Lukas