Aktuelles aus Schule und Kindergarten

Ein sehr lebendiger Adventskalender

Wir lieben bewährte Traditionen - geben sie doch allen einen verlässlichen Rahmen im Jahresablauf. Neben dem Vorlesetag im November und dem Weihnachtsspiel kurz vor den Ferien, gehört in die Vorweihnachtszeit als festes Ritual im FAS-Jahresablauf unser lebendiger Adventskalender. Bei diesem öffnet sich jeden Tag auf der Außenbühne ein "Türchen" und gibt die Bühne frei für Kinder, Begleiter*innen oder Eltern welche etwas Vergnüglich-Adventliches zum Besten geben. Schön ist es zu erleben, wie sich bereits die Erstklässler*innen anstecken lassen und mitmachen!

mehr lesen…

Einblicke in den Mädchentag

Ab der vierten Klasse haben FAS-Schüler*innen immer wieder die Möglichkeit an Angeboten zum Thema Sexualpädagogik teilzunehmen. Ein besonderes Angebot ist der Mädchentag. Dieser findet außerhalb der Schule, in einem besonderes geschützten Rahmen, und nur für Mädchen statt. Es gibt Raum für Spiele, Bewegung, gemeinsames Kochen und Lachen – dies schafft eine andere Ebene des Sichöffnens.

mehr lesen…

Die Rolle der Eltern an der FAS

Einmal im Jahr trifft sich die Schulgemeinschaft zu einem Intensiv-Wochenende mit einem vorher festgelegten pädagogischen Thema. Die Auseinandersetzung mit pädagogischen Themen ist wesentlicher Bestandteil unseres Selbstverständnisses als Bildungshaus für Kinder und Eltern. In diesem Jahr haben die Begleiter*innen das Thema „Die Rolle der Eltern“ vorbereitet.

mehr lesen…

Unterstützung für das Gartenprojekt 2022 der FAS

Die Sparda-Bank unterstützt alle Jahre wieder Schulen bei ihren Projekten. Auch die FAS hat einen Beitrag beim SpardaImpuls 2021 Förderwettbewerb eingereicht. Auch die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen unterstützt gesellschaftliches Engagement und fördert das Ehrenamt ihrer Mitarbeiter*innen in Vereinen, Institutionen und anderen Organisationen.

mehr lesen…

Respekt vor den Fähigkeiten der Kinder

Während der Fußball-EM entstand die Idee, dass wir (statt nur über Fußball zu reden) ein eigenes Turnier machen könnten. Begeistert von der Idee sind zwei Kinder mit einer Liste durch die ganze Schule gezogen, sprachen sämtliche SchülerInnen an und viele hatten Lust dabei zu sein. Den Kindern ist in vorwiegend eigener Regie so einiges gelungen!

mehr lesen…